Young Chinese Dogs

Rauer Indie-Folk-Pop mit einer Prise Beatles, einem Quäntchen Joe Strummer und einer gehörigen Portion „Isar und Föhn“, statt traditionellem „Wüste und Wald“- Folk. Alle Songs von den Young Chinese Dogs zeichnen sich durch zweistimmigen Boy-Girl-Gesang und ein Kinderklavier aus. Statt eines kompletten Schlagzeugs gibt es Trommeln, Shaker und Tamburin.
2009 hatte Nick erstes Aufsehen erregt. Bald gesellten sich Oliver und Birte zum Projekt hinzu. Die Young Chinese Dogs spielten dann im ersten halben Jahr zwanzig Konzerte, darunter auch auf dem Tollwood. Wer
einen neuen Klang erleben will, ist hier sicher an der richtigen Adresse.

Diskussion

[Weitere Inhalte werden hier noch nachgeladen.]

Basisdaten

Mittwoch, 27. Juni 2012, 16.45 Uhr

Stil: Indie / Folk / Pop

Sparte: Musik: Musikgruppe

Weitere Auftritte

GARNIX 2013
Freitag, 21. Juni 2013, 17.00 Uhr
GARNIX-2013-Hauptbühne

Uni-Sommerfest 2013
Freitag, 05. Juli 2013, 22.00 Uhr
USoFe-2013-Open-Air-Bühne

Zur Anzeige ist JavaScript erforderlich.