Fack ju Göhte

„Chantal, heul leiser!”

Sind Lehrer im Publikum? Noch motiviert, oder schon Lust, die lieben Schüler mit Farbgeschossen vom Schulhof zu ballern?
Völlig fehl am Platz fühlt sich jedenfalls der Bankräuber Zeki Müller, der aus strategischen Gründen Gesamtschulleher spielen muss. Frisch aus dem Knast entlassen gerät er an diesen Job. Die nötigen Bewerbungs­unterlagen organisiert er sich beim romantischen Abend mit seiner neuen Kollegin, der gutgläubigen Lisi.
Seine hoffnungslosen Schüler stellen sogar Zeki vor ungekannte Herausforderungen! Jedoch lässt sich der Ex-Knacki nicht lange beeindrucken. Auf unkonventionelle Art werden die Fronten bald geklärt.
Tagsüber spielt er den etwas eigenwilligen Lehrer und kundschaftet den Neubau aus, um nachts nach seiner Beute zu graben. Denn das Geld aus einem Raub ist unter der neuen Turnhalle der Münchener Schule vergraben...

Pointierte Gags, rasante und spitzzüngige Wortgefechte und einen Humor, der gerne mal ein bisschen über die Stränge schlägt – mal brüllend komisch, aber manchmal auch intelligent um die Ecke gedacht. (gamona)

Nicht nur ein schöner Klamauk, sondern auch ein bissig-ironischer Kommentar zur Misere im deutschen Bildungssystem. (programmkino.de

Diskussion

[Weitere Inhalte werden hier noch nachgeladen.]

Basisdaten

Dienstag, 03. Juni 2014, 22.00 Uhr

Stil: der tu film

Sparte: